header
 
Donnerstag, den 10.09.2020
Die neuen mobilen Filtergeräte von ESTA bieten Schutz vor Staub, Schweißrauch und Gerüchen.

ESTA hat die AIRBOX-Produktfamilie weiterentwickelt und bringt Ende Juli vier neue Varianten auf den Markt. Die mobilen Filtergeräte bieten Schutz vor Staub, Schweißrauch, Gerüchen und sogar Viren und Bakterien. „Die neue Generation ist vielseitiger und punktet neben einem attraktiven Anschaffungspreis vor allem bei den Betriebskosten: Wir haben alle AIRBOX-Modelle mit hocheffizienten EC-Ventilatoren ausgestattet, um einen energiesparenden Betrieb sicherzustellen“, erklärt ESTA Geschäftsführer Philipp Raunitschke und ergänzt: „Anwender profitieren zudem von der handlichen und kompakten Bauweise der Geräte. Wechselt der Bearbeitungsbereich oder Arbeitsplatz in der Fertigung, können die AIRBOX-Geräte flexibel und schnell neu positioniert werden“.

Als Hersteller von Filter- und Absauganlagen ist auch bei ESTA der Schutz vor der Ausbreitung des Coronavirus in die Weiterentwicklung der AIRBOX-Produktfamilie eingeflossen. Mit der VirBox präsentiert ESTA ein hochwirksames Filtergerät, das die Virenkonzentration in geschlossenen oder schlecht belüfteten Arbeitsbereichen deutlich reduzieren kann und für einen permanenten Luftzug sorgt. Das Kompaktgerät ergänzt damit bestehende Schutzmaßnahmen, wie das Tragen eines Mundschutzes, das Einhalten des Mindestabstandes sowie regelmäßiges Lüften von Räumen, wirkungsvoll. Die neuen AIRBOX-Filtergeräte sind ab sofort im ESTA-Onlineshop sowie über die Handelspartner von ESTA erhältlich.

Weitere Informationen:
www.esta.com

zurück


© metall-verarbeitung.net0.002129077911377
Letzte Aktualisierung am 24.11.2020
Homepage Ãœbersetzung
Werbung
 
 
 
 
xpress-Login